+49 (0) 33 81-79 63 60 info@stg-brandenburg.de
Login

Plauer Pfarrkirche

Kirchturm der Plauer Kirche

Die Plauer Pfarrkirche wird im veröffentlichten Werk Fontanes nicht berücksichtigt. Bei den Besuchen in Plaue hat er sich jedoch eine Vielzahl von Notizen und Skizzen in sein Notizbuch A16 geschrieben und gezeichnet. Diese sind in der Veröffentlichung über Fontanes Plaue aufgearbeitet und transkribiert worden und mit den lokalen Befunden verglichen worden.

Fontane hat sich in seinem Notizbuch mit den verschiedenen Bauphasen der Kirche befasst und verweist auf die Malereien: Der alte Theil war mutmaßlich eine romanische Kapelle. So vielleicht 1270. Dann kam der Anbau der alles gotisch machte. So vielleicht 1370 oder auch 1470. Zuletzt erhielt die Kirche, um einen herrschaftlichen Chor herzustellen noch eine Verbreiterung, so ist an dieser Stelle die Wand verrückt & dem entsprechend auch das Dach. So vielleicht 1710.

Zurück