Presse und Events

Für das Presse-Archiv oder die Eingabe von Veranstaltungen in die Zentrale Veranstaltungsdatenbank der Stadt Brandenburg an der Havel nutzen Sie bitte den Login links.

Webeinträge

Für die Bearbeitung Ihres Webeintrags klicken Sie bitte auf denn Button und Loggen Sie sich dort ein.

DE
13 °C
Quelle: openweathermap.org

Fontane Bier im Brauhaus "Kneipe Pur"

Der Braumeister Gernot Brätz wird über das Jahr verschiedene „Fontane-Biere“ nach Originalrezepten der Fontanezeit brauen.

Brauhauses „Kneipe Pur“ in Plaue

Leider sind die Überlieferungen dürftig (siehe Luther), aber sei es für den Durst oder den Rausch oder die Erkenntnis, dass es bekömmlich ist, man also nicht krank wurde... vom Rauschzustand abgesehen, im beginnenden Zeitalter der Industrialisierung war Bier und die Kneipe für die Menschen überlebenswichtig. Die Städte wuchsen, immer mehr Menschen verließen die ländlichen Gegenden, um in den modernen Manufakturen und Brauereien Arbeit zu finden (wo viel gearbeitet wird, wird viel getrunken). Viele bis dahin obergärig gebraute Biere behielten ihre Namen und wurden nun als moderne Lagerbiere weitergebraut. (die untergärige Brauart hatte sich mit Entwicklung der Kühltechnik durchgesetzt und die Biere wurden länger haltbar und der Brauprozess beherrschbarer, speziell der Verlauf der Gärung war nun kontrollierbar geworden, was sich Brauer seit Jahrhunderten gewünscht hatten.

Auf seinen Wanderungen beschrieb Fontane lediglich das Werdersche, welches auch von ein paar pfiffigen Brauern in Potsdam bereits verkaufstechnisch genutzt wird. Die Brandenburger Brauszene hält sich da zurück. lediglich die dienstälteste Hausbrauerei Brandenburgs, Das Bräuhaus Kneipe Pur, braut seit seiner Gründung mit Vorliebe historische und Brandenburger Biere, und dies auch noch sehr authentisch gemäß der Hefe- und Hopfensorten sowie der Brauart (untergärig und obergärig).

Nun, im Luther Jahr beschränkte man sich auf lediglich 1 Luther Bier. Nur das Werdersche zu brauen wäre einem Wanderer wie Fontane nicht gerecht geworden.

Der Braumeister Gernot Brätz greift auf meinen Fundus an Rezepten von Beginn der Industrialisierung und davor bis zum Jahr 1912 zurück, um einige spannende Kreationen dieser Zeit wiederaufleben zu lassen. Einige nur für das Fontane Jahr, einige werden regelmäßig im Braukalender erscheinen, weil sie es verdient haben, dass man an sie erinnert... (danke Fontane)

Hier eine Auswahl, die im Laufe des Jahres noch ergänzt wird so u.a.

Werdersches in der obergärigen Variante von 1868 und davor (im Januar am Hahn)

Kaiserbrauerei Hell (Kaiserbrauerei Brandenburg, im Januar am Hahn)

Plauer Porter (Schlossbrauerei Plaue, im Januar am Hahn)

Schnura Bock (Brauerei Schnura, Brandenburg, ab ca. Ende Februar)

Adler Hell (Adler Brauerei Brandenburg, ab ca. Mitte Februar)

Adler Märzen (Adler Brauerei Brandenburg, ab ca. März)

Plauer Lager Dunkel (Schlossbrauerei Plaue, ca. ab März)

Dauter Caramel Bier (Brauerei Gustav Dauter, ca. ab April)

Plauer Lager Hell (Schlossbrauerei Plaue, ca. ab März bis Ende des Jahres)

Alter Klaus (Brandenburg, Brauerei unbekannt, ca. April bis Ende des Jahres)

Weissbier (Brauhaus Kneipe Pur, von Frühjahr bis Ende des Jahres)

Schmidt Bock Dunkel (Brauerei Schmidt Brandenburg, 2. Jahreshälfte)

Rauchbier (ab Mai bis ca. Ende des Sommers)

Braun Bitter Bier (Schloßbrauerei Plaue, den gesamten Sommer)

Dampferbier ( Brauns Brauerei Plaue , ab ende des Sommers)

Deutsches Pilsner (Brauerei Peter Dirr, Brandenburg, ab ca. November)

Honig Bier (Brauhaus Kneipe Pur, ca. Frühjahr und Winter)

OK. Was haben nun diese Biere mit Fontane zu tun? Nun, sie sind historisch, schmecken anders und erzählen uns Geschichte und Geschichten - Alte und Neue, die wir genießen können, wie das Bier. Vieleicht würden einige dieser Brauereien noch existieren, wären sie nicht durch Übernahmen, Weltkriege und Sozialismus "verschwunden" wären. Einige neuere Brauereien verwenden heute gern historische Namen und brauen ein modernes Bier. Es verbindet uns mit einer vergangenen Zeit und einer Sehnsucht nach Dingen, die wir vielleicht gerne wieder hätten, wenigsten hin und wieder...

Zurück

Copyright 2019 STG Stadtmarketing- und Tourismusgesellschaft Brandenburg an der Havel mbH. All Rights Reserved.